Im Gegensatz zum „normalen“ V8 wurde die Karosserie um ca. 10cm verlängert und sollte einige technische Neuerungen beheimaten.

 

  • OnStar-Dienst
  • Rückfahrkamera
  • nach Bedarf konfigurierbares Farbdisplay anstelle der Zeigerinstrumente
  • Night Vision-System
  • Drei 9.5″ Monitore für Entertainment und Büroanwendungen inkl. Internet-Anbindung
  • Herausnehmbare Tastatur am Dachhimmel
  • Lautsprecher in den Kopfstützen
  • geänderter Automatikwählhebel
  • Bi-Xenon Scheinwerfer
Loading Images
wpif2_loading
opel-omega-b-v8-COM
opel_omega_v8_Motor
opel_omega_v8_caravan_1
opel_omega_v8_caravan_1a
Omega V8.com   (1999)
Omega V8.com   (1999)
opel_omega_v8_caravan_5
Omega V8.com   (1999)
opel_omega_v8_caravan_7
opel_omega_v8_caravan_8
opel_omega_v8_caravan_9
opel_omega_v8_caravan_10
opel_omega_v8_caravan_12